Stefanie Littwin 

 

  • Stillberaterin EISL 
  • zertifizierter Schlafcoach für Babys und Kleinkinder
  • Fachkraft für babyfreundliche Beikost 
  • Ernährungsberaterin für Babys und Kleinkinder
  • Spezialgebiet: Orale Restriktionen und chronische Verstopfungen bei Kindern
  • verheiratet 
  • zwei Töchter 

 
Mir war immer klar, dass das Stillen die natürlichste und gesündeste Form der Ernährung für meine Töchter ist. Ich war der Überzeugung, dass Frau das intuitiv kann. Schnell wurde ich eines Besseren belehrt, denn Stillen will gelernt sein. Der Stillstart bei beiden Kindern war schwer. Bei meiner zweiten Tochter holte ich mir direkt nach der Geburt die Unterstützung einer Stillberaterin. Nach dem holprigen Start und der Durchtrennung des Zungenbandes, durften wir eine schöne Stillzeit genießen. Die Beratung und Unterstützung der Stillberaterin war wertvoll und hat mir sehr geholfen. So habe ich mich dazu entschieden, beim Europäischen Institut für Stillen und Laktation (EISL) eine Ausbildung zur Stillberaterin zu absolvieren. Das Thema orale Restriktionen liegt mir dabei besonders am Herzen. Zu diesem Thema bilde ich mich stetig weiter und begleite inzwischen viele Familien erfolgreich. Anfang 2022 rief ich mit meinen Netzwerkpartner*innen die Netzwerkgruppe "Orale Restriktionen" ins Leben. Wir stehen im stetigen und engen Austausch miteinander und treffen uns regelmäßig, um betroffenen Familien und deren Kinder vollumfassend interdisziplinär betreuen zu können. 
Begleitend zur Stillberatung entschied ich mich für die Weiterbildungen zum zertifizierten, ganzheitlichen Schlafcoach für Babys und Kleinkinder bei der Babyschlafakademie von Inga Ahlers (www.babyschlafakademie.de), zur Fachkraft für babyfreundliche Beikost (QEKK) und zur Ernährungsberaterin für Babys und Kleinkinder (Academy of Sports). 
Das Thema Schlafen hat auch uns als Familie eine ganze Zeit lang sehr intensiv beschäftigt. Schlechte Nächte und stundenlange nächtliche Wachphasen waren an der Tagesordnung. Heute weiß ich, dass das nicht sein muss. Mit sanften, bindungsorientierten und altersgerechten Schlafcoaching bekam die ganze Familie wieder genug Schlaf. Diese Erfahrung und mein erworbenes Wissen, möchte ich gerne an andere Eltern weitergeben. 


Fortbildungen u.a.: 

-  Wachstum und Gedeihstörungen bei gestillten Säuglingen ( Referentin Elien Rouw, MD, FABM )
-  Das verkürzte Zungenband – Diagnostik und Therapiemöglichkeiten. (BDL - Berufsverband Deutscher Laktationsberaterinnen e.V.)
-  Orale Restriktionen beim Säugling (Michaela Dreißig M.A., IBCLC, akadem. Sprachtherapeutin und Dr. med. dent. Melanie Linder, Zahnärztin )
-  DAS ZU KURZE ZUNGENBAND - mehrteilige Seminarreihe (Dipl.Ingin. Márta Guóth-Gumberger, IBCLC und A.Univ.-Profin. Drin. Daniela Karall, IBCLC, Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde)
- Zungenband in aller Munde - das interdisziplinäre Behandlungskonzept der DEFAGOR (Ulrike Guhr) 
-  Free the tongue! Das zu kurze Zungenband bei Säuglingen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Dr. Darius Moghtader, Zahnarzt & Frau Steffi Kuhrt, Logopädin) 
-  Gold Learning Tongue-tie Symposium 2021

- Orale Restriktionen in der Logopädie bei Säuglingen & Kleinkindern (Michaela Dreißig M.A., IBCLC, akadem. Sprachtherapeutin) 
- div. Hospitationen (u.a. Praxis Dr. Bleisteiner, Kinderchirurgie in der Au)